Musikgeschichte und Musikpädagogik

Die Seminare zur Musikgeschichte wurden stets auch interdisziplinär ausgerichtet, um Musikgeschichte als Kulturgeschichte verständlich und erlebbar zu machen.

Einige der an der Hochschule für Musik und Theater gehaltenen Seminarthemen als Beispiele:

  • Einflüsse außereuropäischer Musik auf die abendländische Tradition
  • Musik und Literatur (Literarische Gestalten in Vertonungen)
  • Vertonte Bilder – Musik im Bild: Musik und bildende Kunst
  • Improvisation: Formen – Aufführungspraxis – Ästhetik
  • Orpheus – ein Mythos und seine Vertonungen
  • Musik und Politik
  • Musik und Literatur (Biographik, Fiktion, Lyrik)
  • Vokalmusik des 20. Jahrhunderts
  • Musiktheater und Innovation
  • Barockoper: Welttheater – Gesamtkunstwerk

»Musikpädagogik« bedeutet das Eingehen auf Bereiche wie Entwicklungs- und Lernpsychologie, Musikpsychologie, Gedächtnis, Lernen, Bewegungslernen, Kreativität und Begabung, Improvisation, Didaktik und Methodik des Instrumentalunterrichts, Körpersprache, Lampenfieber etc.